© Anna Mutter Fotografie

Saunalandschaft

Entspannen in stimmungsvoller Atmosphäre

Aktuelles Besucheraufkommen

Saunen (Schwitzräume)

3

Ruhezonen

Aufgüsse in der Woche

Neuigkeiten & Aktuelles

Erholung und Entspannung pur

Du bist auf der Suche nach einem Ort, an dem du dich erholen und Kraft tanken kannst? Dann bist du in unserer Saunalandschaft genau richtig.

In sechs verschiedenen Saunen kannst du deine persönliche Wohlfühltemperatur finden, die wohltuende Wärme genießen, Aufgüsse mit unterschiedlichen Düften erleben und deiner Gesundheit etwas Gutes tun.

Für ein rundum gelungenes Entspannungserlebnis bieten wir Saunaliegen, Ruheräume und einen großen Saunagarten mit Tauchbecken.

Zwischen den Saunagängen lädt unser Saunabistro mit Kaminecke zum Verweilen ein.

© Bernd Otten Photographie

Unsere Saunen

Entdecke die Vielfalt unserer Schwitzräume.

lange Saunanächte

© Bernd Otten Photographie

Damensauna

© Bernd Otten Photographie

Bistro

© Bernd Otten Photographie

Tipps für richtiges Saunabaden

"Goldene Regeln"

Achte auf dein persönliches Wohlbefinden.

Bitte beachte, dass das Saunabad kein exakt geregeltes Bad ist. Du sollst dich in erster Linie wohlfühlen.

Regelmäßige Saunagänger:innen können beispielsweise länger als empfohlen in der Kabine bleiben, Neulinge werden vielleicht bereits eher die Kabine verlassen wollen.

Bringe ausreichend Zeit mit.

Ein vollständiges Saunabad dauert etwa zwei Stunden.

Es soll entspannen. Ein gehetztes "Abarbeiten" der Anwendungen wird deinen Körper eher belasten als entspannen.

Auch solltest du nicht hungrig oder mit vollen Magen in die Sauna gehen.

Bereite dich vor.

Reinige dich zunächst unter der Dusche und trockne dich danach gut ab. Trockene Haut schwitzt schneller.

Ein warmes Fußbad vor der Sauna fördert das Schwitzen zusätzlich.

Sauniere richtig.

Lege in der Sauna dein Liegetuch unter den ganzen Körper.

Dein Aufenthalt sollte kurz, die Wirkung aber intensiv sein. Schwitze deshalb auf der mittleren oder oberen Bank. Acht bis 15 Minuten reichen dabei völlig.

Verlasse dich vor allem auf dein Gefühl.

Die letzten zwei Minuten solltest du dich aufsetzen, um den Kreislauf an die aufrechte Haltung zu gewöhnen.

Kühle dich richtig ab.

Gehe nicht sofort unter die Dusche oder ins Tauchbecken.

Kühle dich erst an der frischen Luft ab. Dein Körper benötigt jetzt Sauerstoff.

Gieße dich erst danach mit einem Kneippschlauch ab oder geh unter die Schwallbrause und ins Tauchbecken.

Falls du das Tauchbecken benutzt, denke vorher daran, dass der Schweiß abgespült sein soll.

Bringe deinen Körper wieder ins Gleichgewicht.

Nach der Abkühlung bewirkt ein warmes Fußbad ein wohliges Wärmegefühl, denn der Körper kommt dadurch zum vollständigen Temperaturausgleich.

Nochmalige Kaltwasseranwendungen trainieren besonders intensiv die Blutgefäße und erhöhen die Widerstandsfähigkeit deines Körpers.

Ruhe dich aus.

Im Anschluss empfiehlt sich eine kleine Ruhepause zur Förderung der Erholung.

Dafür eignen sich besonders unser Ruhebereich, der Ruheraum oder auch die Kaminecke und unser Saunagarten.

Drei Saunagänge sind ideal.

Weitere Saunagänge führst du wie den ersten durch, wobei drei Saunagänge hintereinander zum Erreichen der gewünschten gesundheitlichen Ziele ausreichen. Weitere Saunagänge führen nicht mehr zu einer Steigerung der Saunawirkungen.

Verzichte auf Sport.

Ein Saunabad dient besonders der körperlichen Erholung und psychischen Entspannung.

Um die Wirkung der Sauna beizubehalten und um ungünstige Kreislaufreaktionen zu vermeiden, solltest du deshalb nach der Sauna auf sportliche Betätigungen verzichten.

Eine Massage dagegen kann zwischen den Saunagängen oder im Anschluss an die Sauna die entspannende Wirkung noch verstärken. Dies gelingt zum Beispiel auf unseren brainLight Massagestühlen.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.